DARC Logo

Ortsverband Uetersen des Deutschen Amateur Radio Clubs

DARC OV Uetersen (M21)

DARC OV Uetersen (M21)

Folding-Antenne

Auf dem Heimweg vom ILLW 2013 sind wir noch am Standort von M05 (OV Itzehoe) in Glückstadt (Nordmole des Glückstädter Hafens, DE0082) vorbei gefahren. Dabei haben wir die Folding-Antenne zum erstem mal in Aktion gesehen. Die Itzehoer OMs berichteten begeistert von der Leistung und dem schnellen Aufbau.

Bei der ersten Contest-Akademie im Distrikt Hamburg (E) am 5. März 2014 konnten wir die Folding-Antenne dann zum zweiten mal auf dem Gelände des NDR sehen und mit dem Eigentümer sprechen.

Während des September-OV-Abends wurde dann der Beschluss gefasst im Frühjahr 2014 eine Folding-Antenne für den OV zu kaufen. Im April 2014 hat Karl-Heinz die Antenne dann bei Christian bestellt und die Anlieferung folge ein paar Tage später.

Nach einigen Vorbereitung bei Karl-Heinz sowie bei Olaf zuhause, wurde das „Gerippe“ (Antenne ohne Drähte) dann im Juli 2014 zum ersten Mal bei Karl-Heinz im Garten aufgestellt. Damit auch die anderen OV-Mitglieder den Aufbau mit verfolgen konnten, wurde das „Gerippe“ beim Juli OV-Abend (Restegrillen bei Hartmut im Garten) vorgestellt.

An den nächsten Wochenenden erfolge das Ablängen der Seile und Drähte, damit dann am 9. August die Antenne bei Olaf im Garten vollständig montiert und vermessen werden könnte. Da wir uns sehr genau an die Anleitung gehalten hatten, musste lediglich der Strahler für das 10m-Band auf jeder Seite um ca. 4 cm verlängert werden.

Die ersten QSOs (unter anderem mit A43MI – Masirah island, AS-014) klappten auf Anhieb. Auch der Auf- und Abbau funktionier sehr gut.

Wie das folgende Video im Zeitraffer zeigt, lässt sich die Antenne in 12 min aufbauen.

Die folgenden Fotos zeigen weitere Details der aufgebauten Antenne.

Beim ILLW 2014 konnten wir neben diversen Europa-QSOs auch DX-Verbindungen mit Japan und den USA ohne Probleme durchführen. Die Antenne ist mechanisch und elektrisch sehr gut verarbeitet und durch den schnellen Auf- und Abbau die ideale Richtantenne für den Portabelbetrieb. Durch die Richtwirkung des 2-Element-Beams können Störungen ausgeblendet werden und es wird in der DX-Richtung ein guter Gewinn erzielt. Da die Antenne nur 6kg wiegt lässt sie sich bequem mit dem Mast oder mit Hilfe einer Maurerschnur im Mast drehen.

Weitere Infos zur Folding-Antenne findet man auf der Webseite von Christian unter www.foldingantennas.com